Explored!
Stacks Image 1587

Explored!

Der Bilderdienst Flickr präsentiert täglich 500 der interessantesten neuen Fotos in der Rubrik "Entdecken". Die ausgewählten Fotos werden in der Folge tausende Mal angesehen. Über die zugrundeliegenden Auswahlkriterien gibt es einige Spekulationen. Ich hatte bisher viermal das Glück, dass eines meiner Fotos "entdeckt" wurde. Der Beitrag zeigt die Bilder und erzählt die Geschichte hinter den Fotos.

Rain for a day (9. April 2013, Platz 192)

"Rain for a day" entstand an einem nebeligen Morgen in einem kleinen Dorf in Portugal. Wir hatten gerade unser Hotel verlassen, als ich zwei Dorfbewohner mit ihren Regenschirmen durch die kleine Gasse laufen sah. Mir war unmittelbar klar, dass die Szenerie ein tolles Foto ergeben würde, wenn ich sie nur schnell genug einfangen könnte. Die Kamera war zum Glück griffbereit und so machte ich eine Bilderserie, in der auch dieses Bild entstanden ist.

Rain for a day

Das Guggenheim (14. Oktober 2016, Platz 342)

"Das Guggenheim" zeigt das Foyer des New Yorker Guggenheim-Museums. Wir waren im Central Park spazieren, als uns durch Zufall das imposante Museumsgebäude auffiel. Wir machten einige Fotos im Foyer und zogen anschließend weiter.

Das Guggenheim

My new world (5. Oktober 2017, Platz 110)

"My new world" zeigt einen Ausschnitt der Kuppelkonstruktion der Biosphère in Montreal. Das Bauwerk hat eine bewegte Geschichte: Als Pavillon der Vereinigten Staaten für die Expo '67 erbaut, brannte 1976 die Außenhülle nieder, wobei die Stahlkonstruktion erhalten blieb. Seit 1995 umschließt die Kuppel ein Umwelt-Museum. Das Foto entstand an einem sonnigen Tag, seine Besonderheit verdankt es der Konvertierung in schwarz-weiß.

My new world

Rise above (9. März 2019, Platz 155)

"Rise above" entstand im Unterschied zu den anderen Fotos nicht unterwegs, sondern daheim in meinem improvisierten Studio. Ich hatte ein ähnliches Bild als Motivationsposter in einer Kaffeeküche gesehen. In der Vorlage hatte das herausstehende Streichholz einen grünen Kopf - verbunden mit dem Aufruf "be different". Da es gar nicht so einfach ist, Streichhölzer mit verschiedenen Köpfen zu bekommen (und weil mein Photoshop-Talent nicht für die digitale Nachbearbeitung ausreicht), wurde aus "be different" schließlich "rise above".

Rise above
Zurück...

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Cookie-Richtlinie einverstanden.